17.05.2017, DerBlödeDritteMittwoch#65
20h30 @rhiz

MS Mutt / Johanna Forster [Konzert]
notfoundyet / Laia Fabre & Thomas Kasebacher: Houseparty [Performance]
THE ELKS / Liz Albee, Kai Fagaschinski, Billy Roisz & Marta Zapparoli [Konzert]


MS Mutt / Johanna Forster
 [Konzert]
“Hundsaugige Notenschwammerl wuchern in den Saiten drin, wuchern wild im Sound und suhlen drin – Sabba laufen lassend – Sabba lauten, laut transpirieren ins Wasserlicht vom Betondrone. Durchs Kabel runter, unter Kastl munter, in die Krawallbox und weiter und mehr … bis Schepper, Bruch und Schön.“ (Krissy v. Hamburg).

Johanna Forster aka MS Mutt is an experimental guitarist and co-founder of the Unrecords label. She is an active participant in the Viennese experimental / improvised music scene, playing in formations as diverse as Mutt/Mayr/Hackl, Orchester 33 1/3,… and solo.
Her guitar solo set is a meeting of analogue tapes, field recordings, layered guitar loops, solos and objects.

Image credits: Adrienn Kiss


notfoundyet/ Laia Fabre & Thomas Kasebacher: Houseparty
 [Performance]
Laia Fabre und Thomas Kasebacher/notfoundyet zeigen eine Preview ihrer nächsten Performance Houseparty, die im Herbst in Wien Premiere haben wird.
Was ist eine gute Party und wer ist dazu eingeladen?
Mit ihrer Leidenschaft Realität und Fiktion zu mischen thematisieren sie die vielschichtigen Dimensionen von Häuslichkeit.

2007 begann die Zusammenarbeit von Laia Fabre und Thomas Kasebacher unter dem Namen notfoundyet mit der Performance Second Life. Seither sind zahlreiche gemeinsame Performances entstanden, deren Ausgangsmaterial die beiden im Alltagsgeschehen und in Alltagsroutinen finden und in ihren Performances, Tanzstücken und Installationen thematisch zuzuspitzen versuchen. notfoundyet kollaborieren dafür oft mit anderen bildenden Künstler*innen, Musiker*innen, Tänzer*innnen und Performer*innen.  Aufbauend auf einer Ausgangsidee fügen sich in intensiven Arbeitsphasen Improvisation, Textarbeit, choreographische Elemente und Musik zu neuen Arbeiten mit neuen Ausdrucksformen.
www.notfoundyet.net

Image credits: Laia Fabre & Thomas kasebacher

THE ELKS [Konzert]
Liz Albee – trumpet
Kai Fagaschinski – clarinet
Billy Roisz – electronics, e-bass
Marta Zapparoli – electronics, tape recorders

*** tape release concert – “bat english” – out in 05/2017 ***


Review aus dem freiStil zum Konfrontationen-Konzert (Nickelsdorf Juli 2016):
“Den kräftigen Abschluss am ersten Tag machen The Elks, ein Quartett, dass sich der Innovation mit einer gewissen Kompromisslosigkeit verschreiben hat. Kai Fagaschinski spielt eine sehr luftige Klarinette, Liz Allbee liefert dazu zurückgenommene melancholische Trompetentöne, für den Elketroniksmog sorgen Billy Roisz und Marta Zapparoli. Sprachfetzen und Sounds wie aus dem Weltempfänger ergänzen den Gesamtklang, Wichtig erscheint das Kollektiv, das gemeinsame Erarbeiten eines höchst individuellen Gruppenklangs, niemand stellt sich eitel in den Vordergrund. The Elks sind wie ein fruchtbarer Komposthaufen, bei dem vieles vergänglich ist, um Neues entstehen zu lassen.”

Sixto Fernando / CAVE12 Geneva about The Elks (excerpt – google-translated from French)
Superb & excellent meeting 4tet in perspective between 4 fascinating actors and instrument topers, machines / electronics and sounds / sounds mixing in sumptuous and highly taking electro-acoustic flux perfectly crawling and captivating.

Amazing trumpet with fantastic preparations (the fantastic lighted, unexpected sometimes and inhabitant Ricaine Liz Allbee), magnificent clarinet with precision and golden lines / tensions (the sur-precise Berliner Kai Fagaschinski), manipulations of electronic and bewitching abstract soundscapes (the Viennese alchemist Billy Roisz) and cassette recorders and other made-to-the-house puzzles / players of the Italian hijacker Marta Zappoli … all combine to a strange and exciting electro-acoustic sound universe, between crawling drones, clicking / electronic surfaces, spikes / aerated and / or underground pulsations, etc.

An excellent laboratory of experimental international in action tonight, with YES, 3 girls / grrrls / ladies most active / activists and original of the current scene together, yes_yes_yes!