am 21.10, Yppenplatz & Steinergasse 8,
¡ ¡ ¡ 18h ! ! !
DerBlödeDritteMittwoch #101
live streaming auf: https://echoraeume.klingt.org

KARTEN RESERVIERUNG erforderlich unter: bloedetickets@klingt.org

A U S V E R K A U F T

Wir können maximal 50 Plätze anbieten.
Beim Betreten der Halle, sowie bei Ansammlungen im Freien sind Masken erforderlich,
am zugewiesenen Sitzplatz in der Halle können sie abgenommen werden.
Wir bitten um Ihre Mitwirkung.


+ + + 18h Yppenplatz + + +
RAD Performance CITY OF NOISE: Dance your Bike!
+ + + 19h30 Steinergasse + + +
Elisabeth Falkinger: „T.E.“, special guest: Olha Senynets
Electric Indigo


RAD Performance CITY OF NOISE: Dance your Bike!

RAD Performance CITY OF NOISE entwickelt ein neues Kompositionsformat für das Fahrrad, realisiert in Bewegung und mit einer Vielzahl an mobilen Lautsprechern und Rädern. Das Experimentierfeld heißt Sonic Environment & Klangforschung.
Fixed-Media-Kompositionen verschiedener Soundkünstlerinnen, die chorische Bewegung der Performerinnen am Fahrrad sowie die Dynamik und Distanz zwischen den bewegten Klangquellen erzeugen einzigartige Soundscapes für das Publikum. Vorlagen für die Choreografie sind u. a. historische Radreigen- und Arbeiterradfahrer-Formationen.

https://www.koer.or.at/projekte/city-of-noise/
https://radperformance.wordpress.com/

RAD performance kindly supported by BMKÖS & Kunst im öffentlichen Raum – KÖR


Elisabeth Falkinger: T.E. (von Transkarpatien nach Österreich)
T.E. ist der Actant, einer sich vermehrenden und weiterrollenden Performance. Durch die Bewegung sind T.E. immer nur für kurze Zeit an einem Ort, wo jeder der mit T.E. interagiert, Teil der Performance wird.
Olha Senynets (Gesang), wird mit ukrainischem Liedergut den T.E. Kosmos erweitern. Diese Zusammenkünfte werden jeweils mit einem Foto festgehalten das mit Ort, Datum und Uhrzeit versehen wird.

Ein Eintauchen in die Welt der langsamen Fortbewegung, der körperlichen Anstrengung, der Abgeschlossenheit in der Weite. Ein eigener, sich bewegender, Kosmos – eine Reise

www.elisabethfalkinger.com
www.hudakivillageband.com/en/


Electric Indigo, DJ, Komponistin und Musikerin aus Wien, trat seit 1989 in bislang 45 Ländern rund um den Globus auf. Ihr Name steht für die intelligente und eigenständige Interpretation von Techno und elektronischer Musik. 1998 gründete sie das transnationale female:pressure Netzwerk. Ihr neuestes Album „Ferrum“ erschien im März 2020 auf Editions Mego.

Gerade eben wurde sie mit dem Österreichischen Kunstpreis Musik vom BMKÖS ausgezeichnet – wir gratulieren!

http://indigo-inc.at